Hōryūji

Hōryūji
 
[hoːrjuːdʒi, japanisch], älteste buddhistische Tempelanlage Japans, 10 km südwestlich von Nara; gegründet 607 von Prinz Shōtoku (573-621), nach einem Brand zwischen 670 und 714 im ursprünglichen Stil der Asukaperiode wieder errichtet. Einzige vollständig erhaltene Anlage dieser Epoche in Ostasien (UNESCO-Weltkulturerbe). Im westlichen Teil der Anlage (31 Gebäude) liegen das zweigeschossige Torgebäude (610) und das zweigeschossige Hauptgebäude (Kondō; auch »Goldene Halle«), das zu den ältesten erhaltenen Holzbauten der Erde (7. Jahrhundert) gehört; im Innern bedeutende frühe Bronzeskulpturen, Holzstatuen und Wandmalereien. Die fünfstöckige Pagode (607) ist die älteste Pagode Japans. Zwei moderne Schatzhäuser (Museum) bergen eine Fülle von Kunstgegenständen aus dem Tempelbereich (Tamamushischrein). Der östliche Tempelbereich (14 Gebäude) wurde 739 errichtet. Im Zentrum der Anlage steht die achteckige »Halle der Träume« (Yumedono) mit dem vergoldeten Holzstandbild des Guze Kannon.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Horyuji B&B — (Sango,Япония) Категория отеля: 2 звездочный отель Адрес: 636 0154 Нара, Sango, Tatsutan …   Каталог отелей

  • Hôryûji — monastère bouddhique du Japon, construit près de Nara à la fin du VIe s. et au déb. du VIIe s. sur l ordre du prince Shôtoku Taishi …   Encyclopédie Universelle

  • Horyuji — Blick auf das südliche Haupttor im Eingangsbereich Der Hōryū ji (jap. 法隆寺, dt. „Tempel der Lehre Buddhas“) ist ein buddhistischer Tempel in der Stadt Ikaruga (Landkreis Ikoma) der japanischen Präfektur Nara. Er gehört zum UNESCO …   Deutsch Wikipedia

  • Horyuji — Hōryū ji Monuments bouddhiques de la région d Horyu ji 1 Patrimoine mondial de l’UNESCO Temple Latitude Longitude …   Wikipédia en Français

  • Hōryūji Station — nihongo|Hōryūji Station|法隆寺駅|Hōryūji eki| is a train station on West Japan Railway Company (JR West) Kansai Main Line (Yamatoji Line) in Ikaruga, Ikoma District, Nara Prefecture, Japan.Layout*There are 2 side platforms with 2 tracks on the 1st… …   Wikipedia

  • Hōryū-ji — Infobox World Heritage Site WHS = Buddhist Monuments in the Horyu ji Area State Party = JPN Type = Cultural Criteria = i, ii, iv, vi ID = 660 Region = Asia Pacific Year = 1993 Session = 17th Link = http://whc.unesco.org/en/list/660nihongo|Hōryū… …   Wikipedia

  • Ōji Station (Nara) — For Ōji station in Tokyo, see Ōji Station (Tokyo) Ōji Station 王寺駅 Gates of JR (left) and Kintetsu (right) Location …   Wikipedia

  • Nationalmuseum Tokyo — Das Nationalmuseum Tokyo Das Nationalmuseum Tōkyō (jap. 東京国立博物館, Tōkyō Kokuritsu Hakubutsukan) wurde 1872 gegründet und ist das älteste und größte Museum Japans. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia

  • Tokyo National Museum — Das Nationalmuseum Tokyo Das Nationalmuseum Tōkyō (jap. 東京国立博物館, Tōkyō Kokuritsu Hakubutsukan) wurde 1872 gegründet und ist das älteste und größte Museum Japans. Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia

  • Korean Buddhist sculpture — is one of the major areas of Korean art. Buddhism, a religion originating in what is now India, was transmitted to Korea via China in the late fourth century. [http://www.metmuseum.org/explore/Korea/koreaonline/IntroSculpture.htm Arts of Korea |… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.